News

Nikitsch: Abschnittsübung des Abschnitt VII

5. Oktober 2019

Die diesjährige Abschnittsübung des Abschnittes 7 fand am 5. Oktober in Nikitsch statt. Das Übungobjekt war das Raiffeisen Lagerhaus in Nikitsch. Übungsannahme war ein Brand im vorderen Teil des Lagerhaus Niikitsch mit 2 vermißten Personen und Sicherstellung von Gefahrengut im Lagerhallenbereich. Weiters wurde ein Schutz der Lagerhallen mit Kunstdünger mit mehreren C-Rohren aufgebaut und der Brand gelöscht. Mit Innenangriff durch 5 Atemschutzrupps wurden die vermißten Personen gerettet und das Gefahrengut geborgen. Aufgrund eines angenommenen Wasserleitungsdefektes mußten 2 Zubringleitungen von entfernten Hydranten aufgebaut werden. Als Folge dieses Brandes wurde durch einen aufgeregten Autofahrer ein Verkehrsunfall verursacht, bei dem sich ein PKW überschlagen hat und auf der Seite liegend in ein Gebüsch geschlittert ist.

All diese Aufgaben wurden durch die Wehren des Abschnittes 7 bravourös gemeistert. Es haben an der Übung 7 Wehren mit 80 Feuerwehrmitgliedern teilgenommen.

Bei der Abschlußbesprechung wurden durch den anwesenden Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Martin Reidl, den Bürgermeister Johann Balogh und den Vizebürgermeister OBI Herbert Hedl nur lobende Worte gefunden und vor allem das gemeinsame Arbeiten hervorgehoben. Bei der Besprechung wurde als Dank für 25-jährige Tätigkeit als Abschnittsfunkwart OBI Herbert Hedl ein Aufsteller mit einer Anerkennungsplakette überreicht. Auch wurde OLM Thomas Melisits eine Auszeichnung des Kameradschaftsbundes verliehen.

Unser Dank gilt auch dem Raiffeisen Lagerhaus Hortischon-Mattersburg für die Zurverfügungstellung des Übungsobjekts und der Polizeiinspektion Deutschkreutz für die Teilnahme an der Übung.